header image
Pfarrverband Mariahilf - St. Franziskus arrow Mariahilf arrow Glockenspiel / Carillon arrow Projektbeschreibung
Projektbeschreibung
Königliche Eijsbouts -- Anno 1872 PDF Drucken E-Mail

1. Glocken

Tonumfang, Variante D (62 Glocken):
Ais0 - c1- cis1 - d1- dis1 - e1-f1- fis1 -g1 –gis1 -a1 - b1 (ndl.: ais1)-h1 (ndl.: b1) - c2 - cis2 - d2 -dis2 - e2 -f2 -fis2 - g2 - gis2 - a2 - b2 (ndl.: ais2) - h2 (ndl.: b2) - c3 - cis3 - d3 - dis3 - e3 - f3 - fis3 - g3 -gis3 - a3 - b3 (ndl.: ais3) - h3 (ndl.: b3) - c4 - cis4 - d4 - dis4 - e4 - f4 - fis4 - g4 - gis4 -a4 - b4 (ndl.: ais4) - h4 (ndl.: b4) - c5 - cis5 - d5 - dis5 - e5 - f5 - fis5 - g5 - gis5 - a5 -b5 (ndl.: ais5) - h5 (ndl.: b5) - c6. GlockeDie Glocken werden aus einer hochwertigen Glockenbronze gegossen, welche zu 20% aus Zinn besteht, sowie aus maximal 0.43% Blei, 0,68% Zink, 0,04% Eisen, 0,07% Nickel, 0,09% Antimon, 0,01% Phosphor, <0,005 % Aluminium, <0,005 Silicon, <0,005 Mangan; während der Rest sich aus Kupfer zusammenstellt. Der Kupfergehalt wird also zwischen 78% und 80% liegen. Um den kleinen und kleinsten Glocken, den sogenannten Diskantglocken, zu einem brillanten Ton zu verhelfen, wird ihr Zinngehalt - bei kleinerwerdenden Glockenabmessungen - allmählich auf maximal 25 Prozent ansteigen

Die Klangfarbe der Glocken wird warm, rund, und nicht aggressiv sein. Als Normalton wird - im Prinzip - a1 = 442 Hz angewandt. Die definitive Stimmung wird natürlich im Zweiergespräch festgelegt. Die Festlegung der Stimmtonhöhe erfolgt erst nach einer endgültigen Entscheidung hinsichtlich der Integrationsmöglichkeit der vorhandenen Läuteglocken. Die Glocken werden entsprechend der festgelegten Stimmtonhöhe genau auf TonDetail gestimmt werden, sowohl im Hinblick auf die Stimmung innen wie außen. Schwebungen zwischen Grundton, Prim, kleiner Terz, Oktav und Duodezime werden maximal 2 Cent betragen. Dies ist im Zweifel am Computer mittels Klanganalyse der betreffenden Glocke nachzuweisen. Die Glocken werden dieselbe Homogenität besitzen und zwar im Hinblick auf die Stimmung, die Klangfarbe, das Klangvolumen und die Abklingzeit. Dies gilt sowohl für jede einzelne Glocke, wie auch für die Glocken im Zusammenklang. Die Schlagtöne werden ruhig und angenehm sein. Die Spuren der Stimmung werden gleichmäßig und fein aussehen.

Jede Glocke wird frei von innenwandigen und außenwandigen Gießfehlern sein. Auf Wunsch können die Glocken von unabhängigen Sachverständigen geprüft werden. Ihr Urteil werden wir als bindend annehmen. Die Wahl dieser Sachverständigen gehört dem Auftraggeber.

2. Traktur und Klöppel

Aus Konstruktionsstahl anzufertigende Aufhänge- Vorrichtungen um die Glocken in den Glockenstuhl montieren zu können.Traktor, Klöppel und Spieltisch

Für jede Glocke einen aus Gusstahl herzustellenden Klöppel mit einem Rostfreistählernen Schacht und gemäß dem richtigen Gewicht (3-10% des Glockengewichtes). Die Klöppel werden eine Richtscharnieraufhängung haben, so dass Schaukeln von der Seite ausgeschlossen wird. Weiter besteht die Möglichkeit die Klöppel 360 Grad zu drehen, wodurch nach Wunsch ein neuer Schlagpunkt entsteht.

Für jede Glocke ein Rostfreistählernes Repetierfeder, damit ein schnelles und bewegliches Spielen der Glocken ermöglicht wird.

Rostfreistählerne Drahtverbindungen zwischen den Klöppeln und dem Spieltisch.

Aus Bronze angefertigte lose Richthebel oder rostfrei stählerne Hebeachsen um die horizontalen Klöppeldrähten in vertikalen Spieltischdrähten umzusetzen.

 

 

3. Stockspieltisch

Lieferung eines Stockspieltisches aus Eichenholz für ein 5 Oktaven umfassendes Glockenspiel - (62 Glocken) gemäß nordeuropäischer Norm einschließlich lautarme Lagerung, Pedale und Zwischenwellen, Regler, Notenständer über die gesamte Breite des Spieltisches. Das Klavier ist ausgestattet mit einem in HochglanzSpieltisch polierten Leitesystem aus hochwertigem rostfreien Stahl und dauerhaftem nachregelbaren Leitezylinder, damit das Spiel zwischen Tasten und Leitesystem jedesmal minimalisiert werden kann. Weiter werden die Verbindungen im Klavier ausgestattet mit Stangkopflager. Dies alles um die Nebengeräusche auf ein Minimum zu reduzieren. Siehe auch anliegendes Foto. Eine in Höhe einstellbare Sitzbank aus Eichenholz, Type Laukhuff.

 

 

 

4. Glockenstuhl für das Glockenspiel und Montage der Glockenspielanlage 

Lieferung und Einbau eines Glockenstuhls für das Glockenspiel, Spezifikationen wie oben erwähnt. Alles wird zustande kommen in Zwiesprache mit Auftraggeber. Einbau der Glocken mit Ihrem Zubehör, Montage umfaßt die komplette Montage, Bedrahtung, Justierung, Einregulierung und Intonation des gesamten Instruments in Absprache mit dem Kunden und einschliesslich Versicherungen, Krankenkosten usw..

 

 

5. Spielautomat 

Ein Glockenspielcomputer mit Midi-Teil. Dies ist eine automatische Spielanlage, in der die Kommandos gespeichert sind, die am richtigen Zeitpunkt die elektromagnetischen Spielhämmer oder - Klöppel bekräftigen werden. Auf diese Weise werden die Glocken die gewählte Melodie zu Gehör bringen. Zentral in diesem Teil des Glockenspiels ist der Komputer annex Programmuhr. Mit dem letzten Teil können vorab die Zeitpunkte festgelegt werden an denen das Glockenspiel anfangen muß.

Der Glockenspielcomputer ist ausgestattet mit einem Eprom, worin insgesamt 99 Melodien programmiert werden können. Falls mehrere Melodien gewünscht sind, können diese einfach mit Hilfe von einem Modem ausgetauscht werden. Außerdem hat dieser Midi-Glockenspielcomputer sehr umfangreiche Programmiermöglichkeiten um zyklisch zu spielen: es ist z.B. möglich 12 unterschiedliche Melodiengruppen zu programmieren mit darin insgesamt 254 Melodien.

Die Melodiengruppen können so angewendet werden um während einer Periode im Jahr, z.B. Frühling, Sommer, Herbst oder Winter eine Zahl von Melodien zu Gehör zu bringen welche die Atmosphäre der betreffenden Periode in sich tragen, z.B. "Schneewalzer" im Winter usw.

Auch ist es möglich Gruppen zu machen mit passenden Melodien für kirchliche oder Nationalfeiertage. Die Datum-Programmierung der variablen Feiertage, wie Ostern und Pfingsten, wird vom Computer jedes Jahr automatisch angepaßt. Die Gruppen können an vorab festgelegten Daten aufgerufen werden.

Die Melodien in den betreffenden Gruppen werden gemäß diesen Daten zu Gehör gebracht. Es ist möglich jede halbe Stunde, ja sogar jede Viertelstunde eine Melodie spielen zu lassen. Melodien können auch mit Handbedienung eingeschaltet werden und mittels der sogenannten "Timer"-Funktion ist es sogar möglich komplette Melodie-Gruppen abspielen zu lassen. Ein Midi-Keyboard - was mitgeliefert wird - kann am Midi-Teil angeschlossen werden, wodurch Melodien an Ort und Stelle vom Musiker eingespielt werden können. Diese Melodien können gespeichert werden, damit Sie auf die Dauer über eine ganze Menge Melodien verfügen werden.

Ein Voice-Modem und ein Midi-Keyboard werden mitgeliefert.

Pneumatische Anlage für 36 Glocken.

 Technische Zeichnung:

 

Technische Zeichnung Turm

 Den Plan in ganzer Grösse können Sie hier als pdf Datei laden.